Vampyr

werden...


Man kennt das. Eine große Menschenmenge und man selbst it mitten drin und will raus. Kaum einer nimmt jemanden 'war' weil wir ja alle gleich sind. Vielleicht fällt einer auf weil er anders ist,wenn sein Kopf voll tätowiert ist oder so, aber sonst wird amn 'nur' als ein Gegenstand der sich bewegt gesehen.

Das ist natürlich nicht immer so, aber sehr oft.

    1. Entscheidend ist, daß Unsichtbarkeit etwas Vielfältigeres ist, als es den "Anschein" hat. Die vampyrische Unsichtbarkeit ist eine gewollte und zweckbezogene Handlung, welche die Gesetze der Optik beachtet und anwendet. Unsichtbar-Sein und Nicht-gesehen-werden sind grundverschiedene Dinge, auch in Hinsicht auf ihre Realisierbarkeit. Und der praktische Nutzen ist bei beiden gleich groß. Bedenke stets folgende Punkte:- was ist deine Absicht?- wo befindest du dich?2. Nicht gesehen werden, ist auf einer Party, wo du Eindruck schinden willst, eine ausgesprochen dumme Idee. Im Clown-Kostüm durch die City zu schlendern ist eine inadequate Methode, um in der Menge ungesehen agieren zu können.3. Um draußen im Tageslicht ungesehen zu bleiben, ist es also das Beste, deine Erscheinung der Konvention anzupassen: an Kleidung, Frisur, Gestik, Bewegung, Aussprache etc.4. Abhängig von der Größe der Gruppe von Leuten, in der du dich befindest, ist, ob die Aufmerksamkeit der Menschen auf verschiedene Punkte gerichtet ist oder auf einen einzigen. Bei einer Veranstaltung zum Beispiel bilden sich viele kleine private Grüppchen, zwischen denen du dich fast unbehelligt bewegen kannst, weil jede Gruppe denkt, du würdest zu einer anderen Gruppe gehören.5. Bei einer kleinen Menge von Leuten kannst du es vielleicht bewerkstelligen, daß alle auf die gleiche Sache achten, auf einen Punkt fokussiert sind. 6. Wenn ein einzelner dich wahrnimmt und seine Konzentration auf dich gerichtet ist, kannst du mit unterschiedlichen Rhythmen und Tempi deiner Bewgungen, Sprache und Gefühlsäußerungen sowie mit ständig wechselnden, auch widersprüchlichen Statements aus seiner Wahrnehmung entschwinden. Unterschätze diese Möglichkeit nicht. Der menschliche Wahrnehmungsapparat arbeitet mit Brüchen. Diese kannst du verlängern und dir zu Nutze machen. Man braucht nur wenige Augenblicke um zuschnappen zu können.7. Schließlich die Dunkelheit. Füge dich einfach nahtlos in sie ein. Werde still in Körper und Geist. Sende keine Gedanken mehr aus, reagiere auf nichts und atme so ruhig und gleichmäßig, daß du alles, was um dich herum ist, ohne Widerstand ein- und ausatmest ohne den leisesten Ton. Mache dies zuerst im Sitzen, dann in jeder Position: friere ein..
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!